Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

John Lennon auf einem Mauer Grafitti in Prag., Quelle: imago / imagebroker, Quelle: imago / imagebroker

Freistil

Anhörung eines Mörders - Warum John Lennon sterben musste

06.12.2020 | 55 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Vor 40 Jahren, am 8. Dezember 1980, wurde John Lennon vor seinem New Yorker Wohnsitz am Central Park von Mark David Chapman erschossen. Mit dem Mord überträgt Chapman das öffentliche Interesse an Lennon auf sich. Von da an ist er kein Niemand mehr. Er ist der berühmteste Mörder der Welt. Wer tötet, lebt ewig. Von Egon Koch www.deutschlandfunk.de, Freistil Hören bis: 06.12.2021 20:05 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/12/06/anhoerung_eines_moerders_warum_john_lennon_sterben_musste_dlf_20201206_2005_b84cf0c9.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: