Die Nordreportage: Alle Jahre Wieda - Anpacken fürs Krippendorf | Video der Sendung vom 23.12.2020 18:15 Uhr (23.12.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Anpacken fürs Krippendorf: 23 lebensgroße Krippen bauen die Dorfbewohner für ihr Krippendorf auf. In diesem Jahr gibt es auch einen Neubau bei Neu-Wiedaer Jürgen., Quelle: NDR/MfG-Film

Die Nordreportage

Alle Jahre Wieda - Anpacken fürs Krippendorf

23.12.2020 | 28 Min. | UT | Verfügbar bis 23.12.2021 | Quelle: NDR

Ein ganzes Dorf im Krippenfieber: In Wieda im Harz organisieren die Bewohnerinnen und Bewohner in der Adventszeit den Höhepunkt des Jahres und bauen in Eigenregie 26 lebensgroße Krippen und eine große Weihnachtspyramide auf. Damit sollen normalerweise Touristen ins Tal gelockt werden. Jetzt in Coronazeiten geht es ihnen aber vor allem um den Zusammenhalt.
Klaus-Erwin Gröger hat vor 16 Jahren die Krippenweihnacht ins Leben gerufen. Damals war er noch der Bürgermeister des kleinen Ortes und wollte die Weihnachtsbeleuchtungskosten der Gemeinde senken. Sein Plan: Die Leute müssen es selber machen. Das hat funktioniert. Und das Ereignis wurde von Jahr zu Jahr größer aufgezogen.

Darstellung: