Fernsehfilm: Der Zürich-Krimi: Borchert und die letzte Hoffnung | Video der Sendung vom 02.12.2020 23:00 Uhr (2.12.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Eine Frau an der Seite von Borchert (Christian Kohlund): die Ärztin Marlene (Angela Roy), Quelle: WDR/Degeto/Graf Film/Roland Suso Richter

Fernsehfilm

Der Zürich-Krimi: Borchert und die letzte Hoffnung

02.12.2020 | 88 Min. | Verfügbar bis 02.06.2021 | Quelle: WDR

Thomas Borchert und seine Chefin bekommen Besuch von Louise Schneider und ihrer Tochter Viola. Ihr Mann und Vater Anton Schneider ist verstorben, und vor allem Viola macht schwere Behandlungsfehler seines Neurologen Dr. Hoffer dafür verantwortlich. Eine Obduktion bringt Überraschendes zutage: Anton Schneider hat sich das Leben genommen - wohl mit Hilfe seiner Frau. Ebenfalls nachgewiesen wurde jedoch auch, dass dem Mann über einen längeren Zeitraum toxisch wirkende Substanzen verabreicht wurden.

Weil Sie dieses Video ausgewählt haben

Darstellung: