Fernsehfilm: Fanny und die gestohlene Frau | Komödie mit Jutta Speidel als gestresste Erbin | Video der Sendung vom 08.12.2019 11:30 Uhr (8.12.19)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Szene aus "FANNY UND DIE GESTOHLENE FRAU", Quelle: WDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl

Fernsehfilm

Fanny und die gestohlene Frau | Komödie mit Jutta Speidel als gestresste Erbin

08.12.2019 | 88 Min. | Verfügbar bis 08.03.2020 | Quelle: WDR

Wie gewonnen, so zerronnen: Über ihren unverhofften Reichtum kann sich Fanny nur kurz freuen. Das Finanzamt bittet sie bei der Erbschaftssteuer kräftig zur Kasse. Entweder erkennt sie den Erblasser als leiblichen Vater an oder verkauft das Haus am See. Ihren geistig behinderten Halbbruder Elias will sie auch loswerden. Dr. Tielsch schlägt ihr vor, ihn in seinem Sanatorium unterzubringen. Doch als der Klinikchef schon bald mit einem Makler aufkreuzt, beschleicht sie ein ungutes Gefühl.

Weil Sie dieses Video ausgewählt haben

Darstellung: