Kontraste: Deutschlands beliebtester Politiker und das Impfdesaster | Video der Sendung vom 14.01.2021 21:45 Uhr (14.1.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit. Foto: Kay Nietfeld/dpa, Quelle: dpa-Pool

Kontraste

Deutschlands beliebtester Politiker und das Impfdesaster

14.01.2021 | 8 Min. | Verfügbar bis 14.01.2022 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Ein Corona-Impfstoff, im Herzen der EU von einer kleinen deutschen Firma entwickelt, schafft als erster die Zulassung - doch genau diese rettenden Fläschchen sind in der gesamten EU absolute Mangelware: Impfzentren ohne Impfstoff, Pflegeheime, die ungeduldig auf den Impfstoff warten - und ein Bundesgesundheitsminister, der versucht, die Verantwortung auf das Kanzleramt und auf die EU abzuschieben. Was wirklich schief gelaufen ist bei der Impfstoff-Bestellung im letzten Sommer und welche Rolle der Bundesgesundheitsminister dabei spielt.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: