Kontraste: Wie vietnamesische Kinder ausgebeutet werden | Video der Sendung vom 14.01.2021 21:45 Uhr (14.1.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Naildesignerin bei der Arbeit. Foto ALEXANDRA WEY/KEYSTONE, Quelle: KEYSTONE

Kontraste

Wie vietnamesische Kinder ausgebeutet werden

14.01.2021 | 9 Min. | Verfügbar bis 14.01.2022 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Seit Jahren agieren professionelle vietnamesische Menschenhändler-Netzwerke fast unbehelligt in Deutschland. Sie bringen ihre Landsleute hierher und beuten sie aus: In Nagelstudios oder Massagesalons, zunehmend aber auch in der Zwangsprostitution oder bei der Drogenproduktion. Doch dieses Verbrechen bleibt in den meisten Fällen unerkannt. Nach offiziellen Angaben gibt es in der Bundesrepublik kaum vietnamesische Opfer von Menschenhandel. Die wahre Dimension des Problems bleibt der breiten Öffentlichkeit verborgen. Das liegt auch daran, dass die Bundesrepublik ihren internationalen Verpflichtungen bis heute nicht nachgeht. In Zusammenarbeit mit rbb24 Recherche

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: