Menschen hautnah: Weiblich, obdachlos, unsichtbar: Frauen zwischen Straße und Notunterkunft | Video der Sendung vom 25.01.2021 23:45 Uhr (25.1.21) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Eine Frau in einem kleinen Raum mit einem Bett., Quelle: WDR/Susanne Jäger

Menschen hautnah

Weiblich, obdachlos, unsichtbar: Frauen zwischen Straße und Notunterkunft

25.01.2021 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 25.01.2022 | Quelle: WDR

Bis vor fünf Jahren führte Maike noch ein bürgerliches Leben, auch wenn sie es nie ganz einfach hatte. Die 49-Jährige arbeitete in Vollzeit als Altenpflegerin für Demenzkranke und zog alleine zwei Kinder groß. Dann verlor sie ihren Job und wenige Monate später ihre Wohnung. Das Jobcenter hatte ihren Antrag auf Arbeitslosengeld 2 zu spät bearbeitet. Maike konnte deshalb ihre Miete nicht mehr zahlen.

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: