Monitor: Sterben im Mittelmeer: Europas Rückzug aus der Seenotrettung | Video der Sendung vom 09.06.2020 12:00 Uhr (9.6.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Menschen in Schlauchbut | Keine Rettung: Fucht in den Tod, Quelle: WDR

Monitor

Sterben im Mittelmeer: Europas Rückzug aus der Seenotrettung

09.06.2020 | 8 Min. | Verfügbar bis 30.12.2099 | Quelle: WDR

Während Corona die Schlagzeilen dominiert, finden weiter Flüchtlinge im zentralen Mittelmeer den Tod. Schiffe der Marine von EU-Staaten sollen sich zurückziehen, sobald Flüchtlingsboote auftauchen. Europäische Staaten weigern sich mittlerweile sogar, Menschen in akuter Seenot zu retten. Geflüchtete werden nach Libyen zurück gebracht - dort drohen ihnen Bürgerkrieg, Folter und Versklavung. Und jetzt auch noch die Corona-Pandemie.

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: