Morgenmagazin: FDP fordert regional unterschiedliche Konzepte | Video der Sendung vom 19.02.2021 05:30 Uhr (19.2.21) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Andrew Ullmann, FDP-Gesundheitsexperte, Quelle: WDR

Morgenmagazin

FDP fordert regional unterschiedliche Konzepte

19.02.2021 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 19.02.2022 | Quelle: WDR

Angesichts sinkender Corona-Infektionszahlen hat sich der FDP-Gesundheitsexperte im Bundestag, Andrew Ullmann, für regionale vorsichtige Lockerungen ausgesprochen: "Wir sagen, wir müssen punktuell und regional öffnen können unter Vorsichtsmaßnahmen - vorsichtige Öffnungen, Hygienemaßnahmen einhalten, das Infektionsgeschehen genau beobachten. Das ist unsere Forderung. Es kann nämlich nicht angehen, dass, wie bei mir in der Nähe von Schweinfurt, mit einem Inzidenzwert, der seit Tagen unter 10 pro Woche liegt, im Vergleich mit Flensburg mit einem Wert von 190 pro Woche die gleichen Maßnahmen ergriffen werden. Hier müssen wir natürlich differenziert vorgehen, und regional auch die Möglichkeiten geben zu öffnen. Wir brauchen das in Kitas, in Schulen und auch im Einzelhandel und Gastronomie." Es solle nicht alles geöffnet werden, den Menschen müsse aber eine Perspektive eröffnet werden, betonte Ullmann.

Darstellung: