Schätze der Welt: Stadt Sintra und Sintragebirge, Portugal, Folge 276 | Video der Sendung vom 12.08.2015 07:35 Uhr (12.8.15)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Innenhof vom Schloss Palacio de Pena, Quelle: SWR, SWR/Telepool -

Schätze der Welt

Stadt Sintra und Sintragebirge, Portugal, Folge 276

12.08.2015 | 15 Min. | Quelle: SWR

Das portugiesische Sintra ist eine Kulturlandschaft mit Zeugnissen maurischer Architektur. Der Nationalpalast in Sintra ist eng mit der Geschichte des Landes verbunden. Er war acht Jahrhunderte lang die Sommerresidenz der portugiesischen Könige. Besonders Manuel I. , "der Glückliche", hat dem Palast seinen Stempel aufgedrückt, als Anfang des 16. Jahrhunderts die Visionen seiner Vorgänger wahr wurden und Portugal eine Großmacht wurde. Die bahnbrechenden Entdeckungen des Seewegs nach Indien und die Entdeckung Brasiliens fielen in diese Zeit.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: