Spielfilm: ... und dann kam Wanda | Video der Sendung vom 14.01.2020 11:10 Uhr (14.1.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Filme, Quelle: hr

Spielfilm

... und dann kam Wanda

14.01.2020 | 89 Min. | UT | Verfügbar bis 13.04.2020 | Quelle: hr

Der bodenständige Berliner Bauunternehmer Karlheinz schimpft lautstark auf polnische Schwarzarbeiter, die ihm angeblich alle Aufträge wegschnappen. Es sieht nicht gut aus für seine kleine Firma, der die Pleite droht. Gezwungenermaßen nimmt er den schlecht bezahlten Job eines zwielichtigen Unternehmers an. Dummerweise ist gerade Ferienzeit, weswegen der alleinerziehende Vater ein Kindermädchen für seine kleine Tochter engagieren muss. Die sympathische Wanda, alles andere als eine typische Hausfrau, wirbelt nicht nur sein Familienleben gehörig durcheinander - zwischen beiden funkt es gewaltig. Leider ist Wanda eine Schwarzarbeiterin, die ganz oben auf der Liste der Zollfahndung steht. - Hannes Jaenicke überzeugt als kleiner Bauunternehmer mit großem Brett vorm Kopf.

Weil Sie dieses Video ausgewählt haben

Darstellung: