Sternstunden 2020: Carolin No und Hörbehinderte | Video der Sendung vom 11.12.2020 20:15 Uhr (11.12.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Carolin No und hörbehinderte Kinder | Bild: BR, Quelle: BR

Sternstunden 2020

Carolin No und Hörbehinderte

11.12.2020 | 3 Min. | UT | Verfügbar bis 11.12.2021 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2020

An der Hochschule für Musik in Würzburg musizierten Carolin Weißenberg und Andreas Obieglo nicht nur gemeinsam, sondern entdeckten auch ihre Liebe zueinander. Seitdem leben und arbeiten sie miteinander und heirateten kurz nach Gründung ihres Duos Carolin No. Als dieses gewannen sie Nachwuchs- und Kulturförderpreise für Songpoeten, traten bei zahlreichen Festivals wie den "Songs an einem Sommerabend" auf und spielten mit bekannten Künstlern wie Konstantin Wecker oder Reinhard May. Von minimalistischem Pop entwickelten sie sich immer mehr in Richtung Singer-Songwriter und nahmen Einflüsse aus Blues, Jazz, Country und Elektro in ihre Musik auf. Für Sternstunden haben sie ihren Song "Hände" gemeinsam mit hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen vom Förderzentrum Hören und Sprache an der Musenbergstraße in München choreographiert und einstudiert. Und siehe da: das Zusammenspiel der Musiker mit den beeinträchtigten Kindern hat so perfekt geklappt, dass ein berührendes Video entstanden ist.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: