internationaler frühschoppen: Europa und die Corona-Mutationen: Welcher Weg hilft aus der Krise? | Video der Sendung vom 14.02.2021 12:00 Uhr (14.2.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Flagge der Europäischen Union mit einer Grafik des Covid-19-Virus in der Mitte, Quelle: ddp/Stefan Ziese

internationaler frühschoppen

Europa und die Corona-Mutationen: Welcher Weg hilft aus der Krise?

14.02.2021 | 60 Min. | Verfügbar bis 14.02.2026 | Quelle: PHOENIX

Das Corona-Virus stellt Europa weiter vor enorme Herausforderungen: Neue hochansteckende Varianten drohen das Ende der Pandemie weiter in die Ferne zu rücken. Wie gehen die europäischen Staaten mit den Corona-Varianten um? Wie reagieren die Menschen in anderen Ländern auf die Beschränkungen? Wie gut läuft der Impfprozess und verfolgt die EU die richtige Strategie? Eva Lindenau diskutiert mit Diana Zimmermann, ZDF-Korrespondentin (Großbritannien), Christina Berndt, Süddeutsche Zeitung, Antonio Cascais, freier Journalist (Portugal) und Thomas Mayer, Der Standard (Österreich)

Darstellung: