Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Polizei und Bundesgrenzschutz räumen am 04.06.1980 das Hüttendorf der "Republik Freies Wendland" nahe Gorleben, das Atomkraftgegner aus Protest gegen das geplante Atommüll-Lager neben der Tiefbohrstelle 1004 errichtet hatten., Quelle: picture-alliance / dpa/  Dieter Klar, Quelle: picture-alliance / dpa/  Dieter Klar

Die Reportage

Kein atomares Endlager in Gorleben - Wie sich das Wendland neu erfindet

23.05.2021 | 30 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Dem Wendland ist der gemeinsame Feind abhandengekommen. Das Endlager in Gorleben ist Geschichte. Nun muss sich die Region neu erfinden und zeigen, ob die lang geübte Solidarität untereinander auch dann funktioniert, wenn der Druck von außen fehlt. Von Axel Schröder www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/05/23/kein_atomares_endlager_in_gorleben_wie_sich_das_wendland_drk_20210523_1230_8f2cf06a.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: