Feature: Ein Untergrundverlag und der Mauerfall | Audio der Sendung vom 07.11.2020 09:04 Uhr (7.11.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Feature; © rbbKultur, Quelle: rbbKultur

Feature

Ein Untergrundverlag und der Mauerfall

07.11.2020 | 24 Min. | Verfügbar bis 08.11.2021 | Quelle: rbbKultur

Von 1986 bis 1989 betrieben drei Ostberliner den Untergrundverlag radix. Gedruckt und verbreitet wurden heimlich systemkritische Schriften. Damit begaben sich die jungen Leute in Gefahr. "Staatsfeindliche Hetze" wurde in der DDR mit Haft bestraft. Das riskierten die radix- Macher und trugen mit ihren Veröffentlichungen viel zum Mauerfall bei.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: