Impuls - Wissen aktuell: Umweltschützer werfen Nestlé Greenwashing bei Trinkwasser-Projekten vor | Audio der Sendung vom 22.07.2021 16:05 Uhr (22.7.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Ankunft von Trinkwasser in der Region Sinendé in Benin, dank internationaler Zusammenarbeit, hat das Leben seit der Einweihung des ersten Wasservorkommens revolutioniert., Quelle: picture-alliance / Reportdienste, Pressestelle, picture alliance / NurPhoto | Alvaro Fuente

Impuls - Wissen aktuell

Umweltschützer werfen Nestlé Greenwashing bei Trinkwasser-Projekten vor

22.07.2021 | 4 Min. | Verfügbar bis 22.07.2022 | Quelle: SWR

Der Vorwurf: Dort, wo das Trinkwasser ohnehin schon knapp ist, pumpt Nestlé es ab - und verkauft es in Flaschen abgefüllt. Nun fährt der Konzern eine große Image-Kampagne: Man will die betroffenen 48 Ökosysteme weltweit regenerieren. Was ist dran an den vollmundigen Versprechen?

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: