Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Chinesische Soldaten mit OP-Masken maschieren hinter einem Zaun., Quelle: IMAGO/ZUMA Wire/Todd Lee, Quelle: IMAGO/ZUMA Wire/Todd Lee

Interview

China-Experte zu NATO-Gipfel - "China fühlt sich tatsächlich angegriffen"

15.06.2021 | 9 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Die NATO sieht Peking als systemischen Rivalen und legte bei ihrem Gipfeltreffen einen Schwerpunkt auf die Militärmacht. Als Gegenstrategie würden die Chinesen versuchen, westliche Bündnisse zu spalten, sagte Mikko Huotari vom Mercator-Institut für China-Studien im Dlf. Deutschland käme dabei eine Sonderrolle zu. Mikko Huotari im Gespräch mit Thielko Grieß www.deutschlandfunk.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/06/15/interview_mit_mikko_huotari_merics_institut_zu_chinas_dlf_20210615_0649_39149da8.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: