Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Demonstranten stehen jubelnd neben einer gestürzten Kolumbus-Statur im kolumbianischen Barranquilla., Quelle: AFP / Mery Grandos Herrera, Quelle: AFP / Mery Grandos Herrera

Kompressor - das Kulturmagazin

Dekolonialisierung in Kolumbien - Warum Kolumbus vom Sockel geholt wurde

19.07.2021 | 6 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Der Schatten des Kolonialismus ist in Kolumbien lang: Armut und Marginalisierung der Indigenen sind Alltag in dem Land. Nun brachten Jugendliche eine Statue von Christoph Kolumbus zu Fall. Die Aktion ist eine von vielen, erläutert Burkhard Birke. Burkhard Birke im Gespräch mit Gesa Ufer www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/07/19/sturm_auf_kolumbus_in_kolumbien_stuerzen_jugendliche_drk_20210719_1449_0dd7cc48.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: