SWR2 Kultur aktuell: Fremdzuschreibung umgedeutet als Selbstermächtigung: Zur Soziologie des Gangsterrap | Audio der Sendung vom 16.04.2021 18:40 Uhr (16.4.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

IMAGO / mix1, Quelle: Imago, IMAGO / mix1

SWR2 Kultur aktuell

Fremdzuschreibung umgedeutet als Selbstermächtigung: Zur Soziologie des Gangsterrap

16.04.2021 | 9 Min. | Verfügbar bis 16.04.2022 | Quelle: SWR

"Gangsterrapper treten nach oben und unten gleichzeitig", sagt der Soziologe Martin Seeliger "und genau das ist das Faszinierende daran." In seiner "Soziologie des Gangstarap" untersucht er die Selbstdarstellung verschiedener Rapper, die meist Aufsteigergeschichten aus einer marginalisierten Position erzählen. Dabei haben die Rapper Bilder aus Boulevardmedien vom "migrantischen Straftäter" aufgenommen und als eine Geschichte der Selbstermächtigung neu erzählt.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Mehr aus der Sendung

Darstellung: