Doku & Reportage: Die Wittelsbacher - Geiseln Adolf Hitlers | Video der Sendung vom 21.04.2021 22:00 Uhr (21.4.21) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der bayerische Kronprinz Rupprecht mit seiner 2. Frau Prinzessin Antonia von Luxemburg und den gemeinsamen Kindern, den Wittelsbacher*innen
Irmingard, Editha, Sophie, Heinrich, Marie Gabriele und Hilda.
| Bild: Copyright BR, colourbox.com, Montage BR, Quelle: Copyright BR, colourbox.com, Montage BR

Doku & Reportage

Die Wittelsbacher - Geiseln Adolf Hitlers

21.04.2021 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 20.04.2022 | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Die Zeit des Dritten Reiches war auch für die Wittelsbacher eine Zeit des Leidens. Die Nationalsozialisten fürchteten eine Thronbesteigung des bayerischen Kronprinzen Rupprecht. Der Sohn des letzten bayerischen Königs flüchtete ins Exil, seine Familie wurde von den Nazis verfolgt. Die einzelnen Familienangehörigen der Wittelsbacher wurden in Konzentrationslager verschleppt. Als "Sonderhäftlinge" hatten sie einen privilegierten Status, mussten aber dennoch um ihr Leben fürchten.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: