Doku & Reportage: Winter im Ausseer Land | Video der Sendung vom 24.12.2020 14:00 Uhr (24.12.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Auf der Eisstockbahn mit der prächtigen Aussicht auf den Altaussee treffen sich Pensionisten aus Altaussee. | Bild: BR, Quelle: BR

Doku & Reportage

Winter im Ausseer Land

24.12.2020 | 44 Min. | UT | Quelle: © Bayerischer Rundfunk

Das Ausseer Land ist der steirische Teil des Salzkammerguts zwischen Bad Goisern und Mitterndorf. Den schmalen Siedlungsraum umschließt das Tote Gebirge. Jahrhundertelang haben die die Bewohner hier von der Arbeit im Salzbergwerk und in der Saline, der Landwirtschaft und dem Fischfang gelebt. Die Entdeckung der Heilkraft der Sole im 19. Jahrhundert hat das kleine Land aus seiner Abgeschiedenheit befreit. Bad Aussee wurde zu einem vor allem von der Wiener Gesellschaft geschätzten Kurort, Altaussee zur beliebten Sommerfrische von Dichtern, Komponisten und Malern.
An der Tracht, der Bauweise der Häuser, in Gesprächen mit Handwerkern, einer Bäuerin und der Schriftstellerin Barbara Frischmuth wird deutlich, wie bedacht die Ausseer auch heute noch auf die Eigenart ihrer Traditionen sind. Im Ausseer Land passt sich der Fremde dem Einheimischen an und nicht umgekehrt.
Erstausstrahlung: 02.01.2011

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: