Fernsehfilm: Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse | Video der Sendung vom 17.04.2021 23:10 Uhr (17.4.21) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi, M.) ist genervt von seinen Assistenten (Ludwig Blochberger, l., Jan Georg Schütte, r.)., Quelle: WDR

Fernsehfilm

Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse

17.04.2021 | 88 Min. | UT | Verfügbar bis 17.10.2021 | Quelle: WDR

Musste es ausgerechnet die Bretagne sein? Ausgerechnet dieser Küstenort Concarneau? Das fragt sich der aus Paris strafversetzte Kommissar Dupin jeden Tag.
Denn dort gibt es im Überfluss, was Dupin verabscheut: Fisch und Meeresgetier. Keine einfache Situation für Dupin, zumal die Bretonen ihm das Eingewöhnen nicht gerade erleichtern. Dann muss er seinen ersten Mordfall aufklären: Im Nachbarort Pont Aven wird der angesehene Hotelier und Kunstliebhaber Pierre-Louis Pennec erstochen aufgefunden. Wer ermordet einen 91-Jährigen? Und warum? Jeder aus Pennecs Familie ist verdächtig. Dann geschieht ein weiterer Mord. Dupin steht vor einem Rätsel.

Weil Sie dieses Video ausgewählt haben

Darstellung: