Kontraste: Blutholz - Teak aus Myanmar für Edeljachten | Video der Sendung vom 03.06.2021 21:45 Uhr (3.6.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mit Teakholz beladene LKW in Myanmar. Bild: rbb, Quelle: rbb

Kontraste

Blutholz - Teak aus Myanmar für Edeljachten

03.06.2021 | 9 Min. | Verfügbar bis 03.06.2022 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Die Menschenrechtssituation in Myanmar ist katastrophal, die Militärjunta lässt auf Unbewaffnete schießen. Eine wichtige Einnahmequelle der Generäle: illegal geschlagenes Teakholz aus den heimischen Urwäldern. Verwendet wird es vor allem zum Bau von Edeljachten für Superreiche, aber auch auf der Gorch Fock der Marine wurde das Holz verbaut. Obwohl der Import dieser Hölzer seit Jahren verboten ist, kommen deutsche Händler, die das Verbot ignorieren, meist straflos davon. Denn die zuständige Landwirtschaftsministerin Klöckner setzt nach Kontraste-Recherchen die EU-Vorgaben seit Jahren kaum um. Ein Minister der Exilregierung in Myanmar fordert Bundeskanzlerin Merkel nun auf, die illegalen Importe endlich zu stoppen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: