Kontraste: Wenn Hass zum Alltag wird | Video der Sendung vom 24.06.2021 21:45 Uhr (24.6.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Björn Höcke begrüßt Prof. Dr. Jörg Meuthen am 30.11.2019 beim Bundesparteitag der Alternative für Deutschland. Bild: Revierfoto, Quelle: Revierfoto

Kontraste

Wenn Hass zum Alltag wird

24.06.2021 | 8 Min. | Verfügbar bis 24.06.2022 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Sie wünschen Flüchtlinge nach Auschwitz, sie phantasieren von der Überlegenheit der weißen Rasse und für Homosexuelle und Frauen haben sie nur Verachtung übrig. Die internen Chats und E-Mails aus der AfD sind Protokolle des Hasses und der Verrohung. Zwei junge AfD-Aussteiger haben sie Kontraste übergeben und von ihren Erfahrungen in der Jugendorganisation "JA" und der Partei berichtet. Beide Männer waren lange Jahre Teil des Systems AfD, doch inzwischen denken sie, dass sie Deutschland mit ihrem Engagement in der Partei geschadet haben.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: