Kulturjournal: "Glücksritter": NDR Buch des Monats von Michael Kleeberg | Video der Sendung vom 07.12.2020 22:45 Uhr (7.12.20) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Michael Kleeberg: "Glücksritter" (Cover), Quelle: Galiani

Kulturjournal

"Glücksritter": NDR Buch des Monats von Michael Kleeberg

07.12.2020 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 07.12.2021 | Quelle: NDR

Michael Kleeberg hat sich nach dem Tod seines Vaters 2014 intensiv mit dessen Geschichte auseinandergesetzt und das Buch "Glücksritter" geschrieben. Der Vater, 1931 geboren, stammt aus einfachen Verhältnissen und kämpft sein Leben lang um den gesellschaftlichen Aufstieg. Geld war immer ein Thema, die Suche nach Anerkennung, und gleichzeitig eine Vorstellung davon, dass die Kleebergs eigentlich etwas Besseres seien. Einfühlsam schreibt Kleeberg über die Kindheit des Vaters im Dritten Reich und über spätere berufliche Niederlagen. "Glücksritter" ist unser NDR Buch des Monats im Dezember.

Darstellung: