Länder - Menschen - Abenteuer: Die Wolga - Seele Russlands - Von Moskau bis Kasan | Video der Sendung vom 29.04.2021 20:15 Uhr (29.4.21) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Als die Wolga in den dreißiger Jahren gestaut wurde, verschwand ein ganzes Dorf im Stausee. Nur die Nikolaikirche von Kaljasin blieb übrig., Quelle: NDR/Hanse TV/Michael Donnerhak

Länder - Menschen - Abenteuer

Die Wolga - Seele Russlands - Von Moskau bis Kasan

29.04.2021 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 29.04.2022 | Quelle: NDR

"Mütterchen Wolga" sagen die Russen zärtlich zu einem der mächtigsten Flüsse Europas mit 3500 Kilometern Länge. Sie ist eine der wichtigsten Lebensadern des russischen Riesenreiches, wird in Liedern besungen und in Gedichten verehrt. Die Wolga gilt als Sinnbild Russlands, als Ausdruck der berühmten russischen Seele. In der ersten Folge geht es von Moskau bis Kasan.

Darstellung: