Max Ophüls Preis: SR Talk: Dominio Vigente | Video der Sendung vom 01.03.2021 11:48 Uhr (1.3.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Foto: Carl Rolshoven im Gespräch mit Juan Mora Cid, Quelle: Quelle: SR.de

Max Ophüls Preis

SR Talk: Dominio Vigente

01.03.2021 | 20 Min. | Verfügbar bis 18.01.2026 | Quelle: SR

Nach dem Tod seines Vaters kehrt Carlos Kindermann nach 47 Jahren aus der Schweiz nach Chile, dem Land seiner Kindheit, zurück. Selbst schwer erkrankt will er vor Ort die behördlichen Angelegenheiten schnell erledigen und die geerbten 3.000 Hektar Land sofort verkaufen. Bei einer Besichtigung des Grundstücks trifft er auf die dort lebenden Ureinwohner, die Mapuche, die in der ganzen Region für die Rückgabe ihres Mutterlandes kämpfen. Und plötzlich findet sich Kindermann in einem gewalttätigen Konflikt zweier Weltanschauungen wieder, der ihn zwingt, Position zu beziehen. Carl Rolshoven im Gespräch mit dem Regisseur Juan Mora Cid von DOMINIO VIGENTE aus dem Wettbewerb Spielfilm.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: