dokumentationen: Sommerreise Osteuropa: Ausnahmezustand durch Corona | Video der Sendung vom 27.07.2020 21:45 Uhr (27.7.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Andrzej Duda zwischen vielen Menschen, die die Flagge Polens hochhalten., Quelle: phoenix

dokumentationen

Sommerreise Osteuropa: Ausnahmezustand durch Corona

27.07.2020 | 30 Min. | Verfügbar bis 27.07.2025 | Quelle: PHOENIX

Die ARD-Korrespondenten Jo Angerer, Olaf Bock, Demian von Osten und Ina Ruck zeigen ein Blick auf unsere östlichen Nachbarn während der andauernden Corona-Pandemie. Sankt Petersburg, beliebteste Stadt aller Russlandbesucher, seit Ausbruch der Corona-Pandemie herrscht auch hier gähnende Leere. Für alle, die vom Tourismus leben, ein Desaster. In Polen gibt vergleichsweise wenig Fälle, dafür aber viel Hilfsbereitschaft während der Pandemie-Beschränkungen. In Belarus gibt sich die Führung entspannt: Präsident Lukaschenkos Empfehlung: frische Luft, Wodka, Saunagänge und einen Monat nicht fremdgehen. Die jüngsten Betroffenen der Krise sind Babys in der Ukraine, die von Leihmüttern geboren wurden und nun nicht abgeholt werden.

Darstellung: