phoenix - unvergessene Szenen: #OnThisDay 17.03.2005: "Heide-Mord" in Schleswig-Holstein | Video der Sendung vom 17.03.2021 00:00 Uhr (17.3.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Heide Simonis (SPD), Quelle: dpa/Maurizio Gambarini

phoenix - unvergessene Szenen

#OnThisDay 17.03.2005: "Heide-Mord" in Schleswig-Holstein

17.03.2021 | 14 Min. | Verfügbar bis 17.03.2026 | Quelle: PHOENIX

Die Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein, Heide Simonis (SPD), scheitert in vier Wahlgängen mit dem Versuch, sich als Regierungschefin bestätigen zu lassen.
Obwohl die vom SSW tolerierte rot-grüne Koalition über 35 Mandate im Landtag verfügt, erhält Simonis jeweils nur 34 Stimmen, gleich viel wie der CDU-Kandidat. Daraufhin zieht Simonis ihre Kandidatur zurück. Der Verrat aus den eigenen Reihen trifft die SPD-Fraktion und die Koalition nach vorherigen Probeabstimmungen völlig unerwartet. Die Landtagssitzung wird vertagt, Simonis erklärt ihren Rückzug aus der Politik. Der SSW erklärt daraufhin das Tolerierungsprojekt mit Rot-Grün für erledigt.

Darstellung: