phoenix vor ort: Frauen am digitalen Wandel noch nicht angemessen beteiligt | Video der Sendung vom 09.06.2021 14:30 Uhr (9.6.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Familienministerin Christine Lambrech (r), Quelle: dpa/ bernd von jutrczenka

phoenix vor ort

Frauen am digitalen Wandel noch nicht angemessen beteiligt

09.06.2021 | 50 Min. | Verfügbar bis 09.06.2026 | Quelle: PHOENIX

Frauen in Deutschland sollten künftig stärker von Chancen profitieren können, die sich aus Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ergeben.
Das ist eine zentrale Forderung aus dem 3. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, den Familienministerin Christine Lambrecht am Mittwoch vorstellte. Damit der digitale Wandel von Frauen und Männern gleichermaßen gestaltet werden kann, müssten Förderprogramme bereits in der frühkindlichen Bildung ansetzen. So könnten Mädchen einen besseren Zugang zu den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) bekommen.

Darstellung: