phoenix vor ort: Kritik von Maaßen: Bundesregierung zur Pressefreiheit | Video der Sendung vom 05.07.2021 11:30 Uhr (5.7.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Steffen Seibert, Quelle: dpa, Christoph Soeder

phoenix vor ort

Kritik von Maaßen: Bundesregierung zur Pressefreiheit

05.07.2021 | 5 Min. | Verfügbar bis 05.07.2026 | Quelle: PHOENIX

Die Bundesregierung habe eine "klare Haltung für den freien und unabhängigen Journalismus, der eine Säule der Demokratie in unserem Land ist und den Schutz des Grundgesetztes genießt", so Regierungssprecher Seibert mit Blick auf die Kritik Maaßens am öffentlich-rechtlichen Rundfunk.
Hans-Georg Maaßen kritisierte zuvor: "Ich sehe nicht mehr die Ausgewogenheit der Berichterstattung." Es gebe einen "klaren Linksdrall". In einer nachgeschobenen Klarstellung forderte der Ex-Bundesverfassungsschutzpräsident von Journalisten der öffentlich-rechtlichen Medien daher Verfassungstreue.

Darstellung: