phoenix vor ort: Spahn: "Das, was wir jetzt möglicherweise versäumen, rächt sich in zwei/drei Wochen" | Video der Sendung vom 15.04.2021 09:00 Uhr (15.4.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU, und Prof. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts., Quelle: REUTERS / POOL

phoenix vor ort

Spahn: "Das, was wir jetzt möglicherweise versäumen, rächt sich in zwei/drei Wochen"

15.04.2021 | 6 Min. | Verfügbar bis 15.04.2026 | Quelle: PHOENIX

Intensivmedizin, notwendige Corona-Sofortmaßnahmen und Gründe für eine Ausgangsbeschränkung sind Themen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU, und Prof. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI) in der Bundespressekonferenz in Berlin.

Darstellung: