zibb: Manspreading - ungewollte Einblicke | Video der Sendung vom 10.03.2021 18:27 Uhr (10.3.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mann sitzt breitbeinig auf einer Couch, Foto: IMAGO / blickwinkel, Quelle: imago images / blickwinkel

zibb

Manspreading - ungewollte Einblicke

10.03.2021 | 6 Min. | Verfügbar bis 10.03.2022 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Der Begriff Manspreading bezeichnet das Verhalten von Männern, die an öffentlichen Orten, wie Parkbänken, Bus oder U-Bahn, mit gespreizter Beinhaltung sitzen. Darüber entbrannte vor einigen Jahren eine kontroverse Debatte. Frauen empfanden diese Haltung als unhöflich und sexistisch. Judith Kirsten und Matthi Finger gehen dem Phänomen auf die Spur.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: